Bildungsgerechtigkeit durch Schaffung optimaler Rahmenbedingungen

Frühkindliche Entwicklung:
Im Kinderzentrum Krumbach und der Kindertagesstätte Maria Hilf werden bereits die Jüngsten in modernen Räumlichkeiten liebevoll betreut und fachkundig gefördert. Ein derart hochwertiges und bezahlbares Angebot ist in anderen Kommunen nicht selbstverständlich. Es stärkt Krumbach als attraktiven Wohnort für junge Familien und ist im Bedarfsfall weiter auszuweiten.

Kindergärten:
Für jedes Kind zwischen drittem und sechstem Lebensjahr ist ein wohnortnaher Kindergartenplatz selbstverständlich. Ganztagsbetreuung, individuelle Förderung und die Umsetzung von Inklusionskonzepten an allen Kindergärten sind wichtige Impulse für die Bildungsgerechtigkeit in unserer Stadt.

Schulen:
Krumbach ist als attraktiver Schulstandort zu erhalten und zu erneuern.Die umfassende Sanierung des Schulzentrums schafft optimale räumliche Rahmen-bedingungen einer Schule als Lebensraum, und das nicht nur für Schüler! Programme zur Integration und Inklusion sollten schulartübergreifend gefördert, Schulsozialarbeit bedarfsgerecht ausgebaut werden. Deutschförderkurse für neu zugezogene Schüler mit Migrationshintergrund verdienen besonderes Augenmerk!

Berufliche Ausbildung:
Der demografische Wandel kann auch in Krumbach zu einem Mangel an Fachkräften führen. Die Stadt muss sich in Kooperation mit den Unternehmen verstärkt mit Initiativen wie Ausbildungsmessen bzw. Ausbildungsbörsen um geeignete Schulabgänger bemühen. Schulabgänger mit Schwierigkeiten bei der Lehrstellensuche könnten durch ehrenamtliche „Ausbildungsplatzpaten" unter Einbezug des Quartiersmanagements Unterstützung erfahren.

Bildungsangebote in Vereinen und Organisationen:
Krumbachs Vereine, Kirchengemeinden und Organisationen leisten unverzichtbare pädagogische Arbeit. Sie machen Kindern und Jugendlichen vielfältige und sinnvolle Bildungsangebote und verdienen daher größtmögliche Unterstützung. Stadtbücherei, Heimatmuseum und das Quartiersmanagement/Büro Soziale Stadt erbringen ebenfalls wertvolle Bildungsbeiträge und sind in ihren Projekten zu unterstützen.